Freitagscafés

Mit den Freitagscafés bietet die Netzwerkagentur GenerationenWohnen den am gemeinschaftlichen und generationenübergreifenden Bauen und Wohnen Interessierten regelmäßige Informations- und Austauschmöglichkeiten.

Die für 2020 geplanten Freitagscafés:

Hier auf der Webseite und durch unsere Newsletter, lassen wir Sie alle nötigen Details zu unseren Freitagscafés wissen.

Bitte beachten Sie, dass die Terminplanung vorläufig ist und sich Änderungen ergeben können (auch hier schicken wir die jeweils aktuellen Details per Newsletter)!

 

Zoom-Freitagscafé: Gemeinschaft in Zeiten der Krise

Termin: 17.4.2020, 14 Uhr

Liebe Interessierte am gemeinschaftlichen Wohnen,

Unser Kollege Theo Killewald berichtete neulich von den Corona-Erfahrungen in seiner Hausgemeinschaft in Kreuzberg:

„Jetzt zur Corona Zeit und Kontaktsperre gibt es bei uns selbst gemeinsame Aufzugsfahrten nicht mehr. Aber trotzdem hat sich was verändert. Benny aus dem Ersten hat eine „Padlet-app“ (eine Art digitales schwarzes Brett) für die Hausgemeinschaft eingerichtet. Hier laufen jetzt Nachrichten, Anzeigen, Angebote, Wünsche und Links von Nachbarn auf. Der Auf- und Abstieg durchs Treppenhauszeigt auch Veränderungen. Körbe oder große Papiertüten zur Ablage oder zur Abgabe von Dingen des täglichen Bedarfs stehen oder liegen vor den Türen. Eine kleine behelfsmäßige Kasse mit Wechselgeldstehtauf der Blumenbank neben der Tür. Micha bringt Elisha Obst und Wasser vom EDEKA. Alle legen Josi alte Hemden und Nähmaterial hin. Josi ist zurzeit gesundheitlich etwas angeschlagen und deshalb zusätzlich an ihre Wohnung gebunden. Sie hat aber eine Nähmaschine und die nutzt sie zur Fertigung von zum Teil schicken Atemschutzmasken. Horst hat zusammen mit seinen direkten Nachbarn eine Kiste Wein bestellt. Deshalb stehen jetzt vor der Tür der Familie W. sechs Flaschen Primitivo. Alles im Haus geschieht mit Abstand und digital. FaceTime, Skype und die padlet Appmachen es möglich. Die Hausgemeinschaft gibt es seit drei Jahren. Wir haben im Winter noch nie so viel kommuniziert wie zurzeit – Und das ist gut so!“

Und wie gehen Sie in Ihrer Hausgemeinschaft oder Wohngruppe mit der Krise um? Wie zeigt sich Solidarität bei Ihnen? Was ist für Sie gerade das dringendste Problem?

Wir von der Netzwerkagentur wollen unser Freitagscafé während der Pandemie dafür nutzen, Ihnen einen online Dialograum einzurichten, in dem sich Wohngruppen und Gemeinschaftsprojekte frei über ihre Erfahrungen, Bedürfnisse und Probleme während der Krise austauschen können. Dabei werden wir die zurzeit viel genutzte Online-Plattform Zoom nutzen, die vielleicht auch für Ihre Gruppe interessant sein könnte, um sich auch während der Quarantäne zumindest virtuell zu treffen.

Wenn Sie Interesse haben melden Sie sich bitte bis zum 16.4. unter beratungsstelle@stattbau.de an.

Anmeldung und Rückfragen bitte an die Netzwerkagentur GenerationenWohnen unter

Tel: 030 - 690 817 77 oder

E-Mail: beratungsstelle@stattbau.de

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Bereitstellung von Social-Media-Funktionen und zur Analyse unseres Datenverkehrs. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.