Ficinstr. 18 eG

Ficinstr. 18 eG

Foto: Christian Muhrbeck

Ficinstr. 18 eG

Die Fidicinstr. 18 eG ist eine kleine „Ein-Haus“-Genossenschaft im dicht bebauten „Chamissokiez“. Das Grundstück ist mit Gründerzeitgebäuden bebaut. Auf dem Grundstück herrscht also eine gründerzeitliche Enge. Knappe Flächen- und Raumressourcen müssen optimal genutzt werden. Die Genossenschaft besteht aus 42 Mitgliedern, denen 34 Wohnungen und 3 Gewerbeeinheiten zur Verfügung stehen. Die gemeinschaflichen Aktivitäten finden in der sich auf dem Grundstück befindliche Remise, dem „Roten Salon“ statt. Im Rahmen der Instandsetzung der Gebäude in den 1980er Jahren wurde erwogen die Remise abzureißen, um Licht und Luft zu schaffen. Bei der umfassenden Sanierung im Jahr 2014 durch die Fidicinstr.18 eG wurde der „Rote Salon“ und im OG der „Blaue Salon“ für ruhigere Aktivitäten geschaffen.

Durch die massive Bauweise sowie den Ausbau kann der „Rote Salon“ multifunktional genutzt werden und dient u.a. als „Fest- und Kinosaal“. Außer Dokumentarfilmen werden TW-Porduktionen oder aktuelle Ereignisse wie Fußball gezeigt. Zusätzlich dient der „Rote Salon“ als Ort für Versammlungen und „Salon“-Reden sowie als Probe- und Mediationsraum für Hausbewohner*innen, Freund*innen und Nachbar*innen. Die Aktivitäten werden von den Mitgliedern der Genossenschaft initiiert und veranstaltet, die in der Regel auch die Kosten der Räumlichkeiten trägt. Über die Eintragung in einem Kalender erfolgt die Belegung. Bei ggf. auftretenden Doppelbelegungen müssen sich die Nutzer*innen einigen. Wer, wann und wie den „Roten Salon“ nutzen möchte.

Stand Oktober 2019
Fertigstellung 2004
Altersstruktur Generationenübergreifend
Rechtsform Genossenschaft
Wohnform Hausgemeinschaft

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Bereitstellung von Social-Media-Funktionen und zur Analyse unseres Datenverkehrs. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.